Programm

img_0497

Das Forum Mobil bringt zum 17. Mal internationale und nationale Expert*innen, erfahrene Kommunalvertreter*innen und technische Innovationen rund um das Thema „Mobilität & Verkehr“ nach Salzburg. Die Teilnehmenden können sich aus erster Hand über zukünftige Entwicklungen, Herausforderungen und mögliche Lösungen zur „Lebensadern der mobilen Gesellschaft“ informieren und mit hochkarätigen Vertreter*innen der Branche – Referent*innen wie Fachpublikum gleichermaßen diskutieren.

Weitere Informationen und Details zu den 17. Verkehrstagen folgen laufend.

Programm:

Download Programm als PDF …

Montag, 14. Oktober 2019

11.30 Uhr

Ankommen:
Check-in + Mittagssnack / get-together

13.00 Uhr

Offizielle Eröffnung der „Internationalen Salzburger Verkehrstage 2019“

Begrüßung durch den Veranstalter Peter Haibach / Forum Mobil Grußworte durch: Robert Thaler / Sektionsleiter – Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus; Harald Preuner, Bürgermeister der Stadt Salzburg *


Themenblock 1A: Mobilität und Verkehr im Umbruch

Keynotes, Vorträge und Diskussionsrunden Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft bringen Ihre Erfahrungen und kritischen Gedanken ein – unter dem Tenor:

• 4. Industrielle Revolution und Infrastruktur
• Autolobby und 4. Industrielle Revolution
• Öffentlicher Verkehr und 4. Industrielle Revolution


Themenblock 1B: Wissenschaft & Wirtschaft

Wissenschaftlicher Vortrag
Menschen und Roboter

Studierenden-Ideenwettbewerb
Studierende verschiedener europäischer Hochschulen präsentieren Ihre Projekte
Die zu bearbeitende Fragestellung des heurigen Wettbewerbs:
„Neue Lösungen für Personenverkehr bzw. Güter-Logistik unter Nutzung bestehender Infrastrukturen“


Abendveranstaltung (öffentlich) Zusammenfassung des Tages

Keynote unter dem Titel: Die Jagd auf die Dinosaurier des Verkehrs ist eröffnet mit anschließender Diskussion unter landes- und bundespolitischer Beteiligung sowie unter Einbeziehung des Publikums über Publikums-APP


Dienstag, 15. Oktober 2019


Themenblock 2A: Infrastrukturen machen mobil

Willkommen – Check-in + get together
Zusammenfassung zu Tag 1

Keynotes, Vorträge und Diskussionsrunden

Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft bringen Ihre Erfahrungen und kritischen Gedanken ein – unter dem Tenor:

• Kreuzfahrten versus Ride Sharing
• Helsinki – Ohne Auto in die Stadt


Themenblock 2B: Infrastrukturen machen mobil

Keynotes, Vorträge und Diskussionsrunden
Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft bringen Ihre Erfahrungen und kritischen Gedanken ein – unter dem Tenor:

• Von der Autofestung zur mobilen Stadt
• Nutzen von urbanen Seilbahnen


Themenblock 3A: Services definieren Infrastrukturen

Keynotes, Vorträge und Diskussionsrunden
Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft bringen Ihre Erfahrungen und kritischen Gedanken ein – unter dem Tenor:

• Digitale Vertriebskanäle schaffen Kundenmehrwert
• FUMO (Fuschel-Mondsee-Region) Shareplace – Vision und Realität
• CiCo. Mehr als ein Vertriebskanal
• Datenlust / Datenfrust
• Abschlussrunde: Großes Denken und kleines Handeln


Abendveranstaltung

Anreise über Stieglbahn zu Stiegels Brauwelt
Begrüßung durch Hausherrn: Dieter Kiener */ Stiegl Privatbrauerei
Referat: Desiro Cityjet EC0 für Salzburg: Arnulf Wolfram *, Siemens AG, Österreich*
Kleine Hausführung + Eröffnung Buffet
Kulinarischer Ausklang


Mittwoch, 16. Oktober 2019


Exkursion – Mattigtal

Geplant: Exkursion mit der Mattigtalbahn ins Mtattigtal mit Desiro Cityjet ECO, einer grenzübergreifenden Region zwischen Salzburg und Oberösterreich.

Zustiegsmöglichkeiten bestehen auf der gesamten Linie – Details zu den Stationen folgen noch rechtzeitig.

Zu Mittag gibt es in Mattighofen ein gemeinsames Mittagessen und im Rahmen dessen einer Diskussionsrunde mit Bürgermeister*innen der Region.


Green Event:

Seit 2018 werden die Salzburger Verkehrstage als Ressourcen-schonendes „Green Event“ durchgeführt. Damit verpflichtet sich der Veranstalter, die damit verbundenen Green Event Salzburg Maßnahmen einzuhalten.

Green-Event_quer_online