Auto

P2020497

Pendler-Fonds durch flächendeckende Parkraumbewirtschaftung kann Verkehrsprobleme lösen

Presseaussendung 22.10.2017 – Die Mobilitätsplattform FORUM MOBIL schlägt Stadt und Land Salzburg vor, einen Pendlerfonds für die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einzuführen. 80% der Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung sollen zweckgebunden für Investitionen im Umland für Bus- und Bahnlinien, Haltestellen, Ampelsteuerungen mit ÖV-Vorrang u.a. verwendet werden. Mehr

Foto: Regionalleiter Engelbert Haller (ÖBB Immobilienmanagement GmbH), Bürgermeisterin Monika Schwaiger und Landesrat Hans Mayr (v.l.) eröffneten die neue P&R-Anlage in Seekirchen.

73 zusätzliche Pkw-Stellplätze am Bahnhof Seekirchen 

Die neuen Parkplätze entstanden an der Nordseite anstelle des Gütermagazins. Das P&R-Angebot in Seekirchen wurde dadurch mit den bestehenden 83 in der Bahnhofstraße auf insgesamt 156 Stellplätze erweitert. Allein heuer werden im Bundesland Salzburg rund 430 Auto-Stellplätze in der Kooperation ÖBB, Land Salzburg und Gemeinden neu geschaffen.  Mehr

Die alltägliche Diesel-Pkw-Dichte schädigt die Gesundheit der Menschen - ein Diesel-Pkw-Verbot ist einzuführen.

Österreich ist Spitzenreiter in der Diesel-Pkw-Dichte – das muss sich ändern!

Presseaussendung 06.08.2017 – Faktum, dass die Automobilbranche vorsätzlich über Jahre die Konsumenten weltweit betrogen hat und unter dem Label „umweltfreundlicher“ Diesel Milliarden verdient hat. Sie kommt mit einer symbolischen Strafe von 100 Euro pro Auto davon. Diese unheilige Allianz zwischen Politik und Automobilbranche muss endlich aufgebrochen werden. Mehr

Scroll Up