Auto

Mirabell_Innenhof

Politischer Pakt für kurzfristige Verkehrsmaßnahmen erforderlich

Presseaussendung 15.11.2017 – Bei der gestrigen Runde der Kandidierenden zur Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg handelte es sich weniger um eine Konfrontation, sondern mehr um Meinungsaustausch und Standpunktfindung. Dafür sorgte die umsichtig agierende Moderatorin Sylvia Wörgetter (Salzburger Nachrichten). Mit dem Ergebnis kann aber nicht zufrieden sein, bezog sich die demonstrative Einigkeit doch vorwiegend auf Langzeitprojekte. Mehr

Salzburg_Hanuschplatz

Entscheidungshilfe zur Bürgermeister-Wahl. Wer hat welche Verkehrslösungen für Salzburg?

Öffis ausbauen, Touristenbusse an den Stadtrand, Fahrrad-Offensive oder doch lieber freie Fahrt für Autos? FORUM MOBIL hat die sechs Bürgermeister-KandidatInnen einer detaillierten Befragung zum Thema Verkehr unterzogen. Die Ergebnisse erlauben der Salzburger Stadtbevölkerung einen transparenten Einblick in die Visionen, Zielsetzungen und konkreten Pläne zur Verbesserung der Verkehrslage in Salzburg.

Mehr

P2020497

Pendler-Fonds durch flächendeckende Parkraumbewirtschaftung kann Verkehrsprobleme lösen

Presseaussendung 22.10.2017 – Die Mobilitätsplattform FORUM MOBIL schlägt Stadt und Land Salzburg vor, einen Pendlerfonds für die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einzuführen. 80% der Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung sollen zweckgebunden für Investitionen im Umland für Bus- und Bahnlinien, Haltestellen, Ampelsteuerungen mit ÖV-Vorrang u.a. verwendet werden. Mehr

Foto: Regionalleiter Engelbert Haller (ÖBB Immobilienmanagement GmbH), Bürgermeisterin Monika Schwaiger und Landesrat Hans Mayr (v.l.) eröffneten die neue P&R-Anlage in Seekirchen.

73 zusätzliche Pkw-Stellplätze am Bahnhof Seekirchen 

Die neuen Parkplätze entstanden an der Nordseite anstelle des Gütermagazins. Das P&R-Angebot in Seekirchen wurde dadurch mit den bestehenden 83 in der Bahnhofstraße auf insgesamt 156 Stellplätze erweitert. Allein heuer werden im Bundesland Salzburg rund 430 Auto-Stellplätze in der Kooperation ÖBB, Land Salzburg und Gemeinden neu geschaffen.  Mehr

Scroll Up