Schlagwort: Salzburg

Fahrrad Herbst_neu

Fahrrad-Herbst in Salzburg – Termine 2018

Radfahren hat in Salzburg Hochkonjunktur. Nicht nur aus Umweltgründen sind immer mehr Bewohner*innen lärm- und abgasfrei unterwegs und tun damit sich selbst und ihrer Stadt was Gutes. Auch in der Rad-Community tut sich zur Zeit einiges. Wir zeigen euch, was der Herbst 2018 für alle Pedalheld*innen an Veranstaltungen bereithält. Mehr

In vielen Seilbahnen ist die Radmitnahme nicht erlaubt, andere haben sich darauf spezialisiert
(beispielsweise Semmering, Windischgarsten, Schladming, Wagrain, Saalbach,
Mutters, Sölden, Serfaus, Reschen, Brandnertal). Die Leoganger Seilbahn macht mehr als
die Hälfte ihres Sommerumsatzes mit Radfahrern. Im Foto die Bergeralm-Bahn in Steinach
am Brenner. © Tirol Werbung / Maria Ziegelböck

Führer durch den Radtarif-Dschungel

„Die Details lernt man beim Nachzipf der Fahrgastmatura!“ Dieses Bonmot passt gut zu den Bedingungen und Tarifen der Radmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln Österreichs, weil jedes Unternehmen andere Bedingungen vorgibt. Der Föderalismus lebt!  Mehr

Aussicht aus dem Bürgermeisterzimmer im Schloss Mirabell. 
Foto: Stadt Salzburg

Gratulation und Appell an Harald Preuner

Presseaussendung 11.12.2017 – Harald Preuner ist seit vergangenem Sonntag der neue Bürgermeister der Stadt Salzburg. Die überparteiliche Mobilitätsplattform FORUM MOBIL gratuliert dem neuen Stadtoberhaupt zum Wahlerfolg. Jetzt müssen Taten folgen. Mehr

Von links: Norbert Derntl, Martin Fleischer, Vanessa Ebner, Christian Spanner und Stefan Reitboeck bei der Eröffnung der ÖBB-Lounge.

ÖBB-Lounge Salzburg wiedereröffnet

Rechtzeitig zum Start der neuen Wintersaison und vor Fahrplanwechsel wurde die Modernisierung der ÖBBLounge im Salzburger Hauptbahnhof abgeschlossen und diese nach sechswöchiger Umbauzeit wiedereröffnet.  Mehr

P2020497

Pendler-Fonds durch flächendeckende Parkraumbewirtschaftung kann Verkehrsprobleme lösen

Presseaussendung 22.10.2017 – Die Mobilitätsplattform FORUM MOBIL schlägt Stadt und Land Salzburg vor, einen Pendlerfonds für die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einzuführen. 80% der Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung sollen zweckgebunden für Investitionen im Umland für Bus- und Bahnlinien, Haltestellen, Ampelsteuerungen mit ÖV-Vorrang u.a. verwendet werden. Mehr

Scroll Up