Schlagwort: regionalstadtbahn

P1970560

Forum Mobil JAHRESRÜCKBLICK 2017 – Ausblick 2018

Seit 1992 gibt es im Land Salzburg einen Regierungsbeschluss* mit folgendem Wortlaut: „Öffentlicher Verkehr in Stadt und Land hat Vorrang. Bei widerstreitenden Verkehrsinteressen ist grundsätzlich der öffentliche Verkehr zu bevorzugen.“ Mehr

Aussicht aus dem Bürgermeisterzimmer im Schloss Mirabell. 
Foto: Stadt Salzburg

Entscheidet Verkehrsnotstand die Stichwahl?

Am 10. Dezember wählt Salzburgs Bevölkerung ihr neues Stadtoberhaupt. Die Entscheidung, ob Harald Preuner oder Bernhard Auinger das Bürgermeisteramt übernehmen wird auch große Auswirkung auf Salzburgs Verkehrspolitik haben. Die beiden Kandidaten zeigen sich diesbezüglich unterschiedlich ambitioniert. FORUM MOBIL zeigt anhand der großen im Vorfeld durchgeführten Kandidaten-Befragung die Unterschiede auf. Mehr

Die Salzburger Lokalbahn ist der Maßstab für alle anderen Bus- und Bahnlinien Salzburgs: Halbstunden-Takt von 5.00 bis 24.00 Uhr. Viertel-Stundentakt zu den Hauptverkehrszeiten. Mitternachtszüge an Wochenenden bis 2.00 Uhr früh. Radmitnahme bei jedem Zug möglich - und - freundliches und kompetentes Zugpersonal ist das Maß aller Dinge. Zufriedene Fahrgäste, auch aus Bayern kommend - und - steigende Fahrgastzahlen. 
Foto: Salzburg AG

Parkticket: Breite Allianz der Stadtbevölkerung und NGOs – Bürgermeister Heinz Schaden handelt im Notfall

Presseaussendung 19.04.2017 – Bürgermeister Heinz Schaden hat richtig erkannt, dass sich rasch und gravierend was ändern muss. Richtig ist, dass das Stauproblem aus dem Umland kommt und die Stadtbevölkerung unter den Folgen leidet, sowohl unter der Schadstoff- als auch der Lärmbelastung. Richtig ist auch, dass es dazu ein Bündel an Maßnahmen braucht und das Parkticket nur eine wirksame Maßnahme sein kann.
Mehr

Scroll Up