Rückblick

Der Veranstalter FORUM MOBIL (bisher Regionale Schienen) blickt auf einen erfolgreichen Verlauf der dreitägigen Salzburger Verkehrstage 2016 zurück. Über 150 Teilnehmer aus halb Europa sowie zahlreiche teilnehmende Unternehmen aus der Schweiz, Deutschland, Polen, Tschechien und Österreich, sowie die Förderung zweier Ministerien dokumentieren, dass die Salzburger Verkehrstage national und international eindrucksvoll wahrgenommen werden. Wir freuen uns über den reibungslosen Ablauf und das durchwegs positive Feedback. 

→ hier gehts zur Galerie

Direkte Auswirkungen auf Salzburger Stadtpolitik

img_0980-kleinIn Kooperation mit namhaften Medien konnten hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland und Inhalte deutlich wahrgenommen werden. Damit gelang es auch die Verkehrspolitik Österreichs ein klein wenig wachzurütteln, insbesondere den Großraum Salzburg, der seit Jahren mit umweltfreundlichen Verkehrslösungen ringt. Nicht zuletzt aufgrund der medialen Aufmerksamkeit um die Salzburger Verkehrstage konnten in diesen Tagen zukunftsweisende Beschlüsse der Stadtpolitik erzielt werden. Auch die Tatsache, dass im Rahmen der Salzburger Verkehrstage und im Beisein von Verkehrsminister Jörg Leichtfried ein selbstfahrender Bus Österreich-Premiere feierte, spricht von der Qualität dieses Kongresses.

Viele Tagungs-Highlights

Erstmals gelang es auch, mit FUMobil (Fuschl-Mondsee-Region) ein EU-gefördertes Projekt als einen Schwerpunkt in die Verkehrstage einzubauen. 17 Gemeinden im Salzburger Flachgau setzen hierbei in Kooperation mit dem Land Salzburg und dem Verkehrsverbund sowie unter Miteinbeziehung ihrer Bevölkerung ein nachhaltiges Mobilitätskonzept durch.

 

img_0934-klein

Gala-Dinner in der ÖBB-Remise

 

Unter dem Motto „Eine Werkstatt wird zum Restaurant“ konnten sich die Teilnehmer der Salzburger Verkehrstage von der qualitativ hochwertigen Abwicklung einer Abendveranstaltung überzeugen, bei der sowohl die Anreise mit einem modernen ÖBB-Cityjet als auch das Abendessen in der Bahnhofs-Remise als Highlight betrachtet werden konnten.

Fazit

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die Salzburger Verkehrstage weiterhin und zunehmend als anerkannte Marke angesehen werden, die ihre Teilnehmer wie Unternehmen auch in diesem Jahr wieder begeistern konnten. Die Vorfreude auf die Salzburger Verkehrstage 2017 wurde bereits angestimmt. Der Veranstalter FORUM MOBIL sieht sich beflügelt und darf an dieser Stelle den Zeitpunkt dafür vom 16. bis 18. Oktober 2017 bekannt geben.

img_1107_klein

Das Team der 14. Salzburger Verkehrstage

Archiv der Salzburger Verkehrstage