ReferentInnen

Zu Gast bei den Salzburger Verkehrstagen vom 16.-18. Oktober 2017

Name

Funktion

Referatstitel

Zeit

Bernhard Auinger
Klubvorsitzender, SPÖ Gemeinderatsklub, Salzburg Stadt Eröffnung und Begrüßung Montag, 16.10., 18:30
Bodo Baumgardt
Geschäftsführer Baumgardt Consultants „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
Peter Brandl
Bereichsleiter Verkehr, Salzburg AG Eröffnung der Fachausstellung Dienstag, 17.10., 8:30
Christoph Chorherr
Landtagsabgeordneter, Grüner Klub, Wien Podiumsdiskussion:  „Gefragt: Mutige Politiker“ Mittwoch, 18.10., 11.35
Klaus Dillinger
Beigeordneter für Bau, Umwelt und Verkehr, WBL, Stadt Ludwigshafen Kurzpräsentationen: Best Practice Beispiele europäischer Städte Dienstag, 17.10., 11.30
Martin Fritsche
Inhaber – POSITIONINGS AG. Praxis für Positionierungsstrategien und Markenentwicklungen „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
Markus Gansterer
Verkehrsclub Österreich VCÖ Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung Mittwoch, 18.10., 10:00
Klaus Garstenauer
Leiter Nah- und Regionalverkehr, ÖBB-Personenverkehr AG Kurzinterviews: Best Practice Beispiele in ländlichen Regionen Dienstag, 17.10., 14:30
Arno Gasteiger
ehem. Verkehrslandesrat, Land Salzburg Podiumsdiskussion:  „Gefragt: Mutige Politiker“ Mittwoch, 18.10., 11.35
Dirk von Gehlen
Redakteur der Süddeutschen Zeitung Impulsreferat: „Das Ende des Durchschnitts“ Dienstag, 17.10., 14.00
Alain Groff
Leiter des Amts für Mobilität im Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt Freund oder Feind in Ballungsräumen Dienstag, 17.10., 14:00
Peter Haibach
Veranstalter 15. Salzburger Verkehrstage, Obmann FORUM MOBIL Begrüßung;

Öffnung des Raumes für das Expertenforum

Dienstag, 17.10., 9:15

Mittwoch, 18.10., 12:45

Hannes Hug
Inhaber „hugcares“ – Menschen, Marken, Medien „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
Harald Jahn
Fotograf und Fachautor Die wiedergefundene Stadt Dienstag, 17.10., 16:00
Michael Mair
Journalist Gesamtmoderation 15. Salzburger Verkehrstage
Hans Mayr
Landesrat, Salzburg Grußworte Dienstag, 17.10., 9.15
Elisabeth Oberzaucher
Biologin und Evolutionspsychologin Städte für Menschen, what else? Montag,  16.10., 18:45
Johann Padutsch
Verkehrstadtrat, Salzburg Stadt Grußworte;

Podiumsdiskussion „Gefragt: Mutige Politiker“

Dienstag, 17.10., 9:15

Mittwoch, 18.10., 11:35

Günther Penetzdorfer
Projektleiter FUMO (Fuschlsee-Mondseeland) Kurzinterviews: Best Practice Beispiele in ländlichen Regionen Dienstag, 17.10., 14:30
Bruno Perucchi
Leiter Zentrale Dienste, Verkehrsbetriebe Zürich „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
Johannes Rauch
Landesrat, Vorarlberg Kurzinterviews: Best Practice Beispiele in ländlichen Regionen;  Podiumsdiskussion:  „Gefragt: Mutige Politiker“ Dienstag, 17.10., 14:30 Mittwoch, 18.10., 11:35
Karl Rehrl
Head of Mobile and Web-based Information Systems, Salzburg Research Exkursion nach Kuchl, Fahrt mit dem autonom fahrenden Digibus Mittwoch, 18.10., ab 12:45
Andreas Røhl
Associate Gehl Kopenhagen Wie erobern wir die Stadt zurück? Dienstag, 17.10., 9:30
Markus Rubner
Technischer Referent Schienenfahrzeuge, Wiener Linien GmbH Projekte für die Mobilität von morgen Mittwoch, 18.10., 10:00
Thomas Sablatnig
Porsche Holding GmbH Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung Mittwoch, 18.10., 10:00
Gian-Mattia Schucan
Gründer und Geschäftsführer FAIRTIQ AG Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung Mittwoch, 18.10., 10:00
Daniel Soldenhoff
 Creative director eyeworks gmbh / denkfabrikmobilität „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
David Sorg
Projektleiter Elektrobusstrategie Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung Mittwoch, 18.10., 10:00
Wolfgang Spitzy
Rechtsanswalt, Sprecher der Initiative Herrengasse, Wien Spielräume für Privatinitiativen in der  Stadtgestaltung Dienstag, 17.10., 16:00
Robert Thaler
Leitung der Abteilung für Mobilität, Verkehr und Lärm; Ministerium für ein lebenswertes Österreich Grußworte Dienstag, 17.10., 9.15
Werner Thalhammer
klimaaktiv mobil, Mobilitätsmanagement für Städte, Gemeinde und Regionen, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung I/5 Best practice Beispiele in ländlichen Regionen Dienstag, 17.10.2017, 14:30
Harriët Tiemens
Vice-mayor of Nijmegen Best practice Beispiele europäischer Städte Dienstag, 17.10., 11:30
Lukas Uitz
Sprecher fairkehr – Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung Spielräume für Privatinitiativen in der  Stadtgestaltung Dienstag, 17.10., 16:00
Heinz Vögeli
#DenkfabrikMobilität Das Manifest zur Zukunft der Mobilität Montag, 16.10., 19:15
Conrad Wagner
CEO Mobility Systems „Mobilitätsatelier“ – Ein Showcase für Salzburg Montag, 16.10., 19:45
Albert Waldhör
Geschäftsführer Linz Linien GmbH Studentenwettbewerb „Tore zu neuer Mobilität“ (Moderation);

Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung

Mittwoch, 18.10., 09:00

Mittwoch, 18.10., 10:00

Urs Wieser
Leiter Verkauf Tailormade-Fahrzeuge, Stadler Rail AG Service first, Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgestaltung Mittwoch, 18.10., 10:00

 

 Bernhard Auinger

 

Bernhard Auinger

Klubvorsitzender, SPÖ Gemeinderatsklub

www.bernhard-auinger.at

Der 43-jährige Porsche-Angestelltenbetriebsrat ist seit 2013 Vorsitzender des SPÖ-Gemeinderatsklubs und seit 2006 im Gemeinderat. Auinger ist verheiratet mit Marie-Christine und Vater zweier Töchter (Sophie 13 Jahre und Hannah 11 Jahre). Auinger verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie im Winter auf den Skipisten und im Sommer auf den Bergen oder am Mondsee.

 Bodo Baumgardt

 

Bodo Baumgardt

Geschäftsführer Baumgardt Consultants

www.baumgardt-online.de

Seit mehr als 20 Jahren spezialisiert auf Fahrgastinformation im ÖV. Nach sieben Jahren im Marketing der Berliner BVG, zwei Jahre bei MetaDesign, seitdem selbstständig. Arbeitet für mehr als 40 Verkehrsunternehmen- und verbünde in D-A-CH in allen Fragen der Fahrgastinformation: Kartografie, interaktive Liniennetze, Linienmarketing, Bau- und Sonderinfos, Wegeleitsysteme, Customer Expperience etc. (anlog und digital)

 Peter Brandl

 

Peter Brandl

Bereichsleiter Verkehr, Salzburg AG

www.salzburg-ag.at/verkehr

Peter Brandl ist seit 2014 Bereichsleiter des Geschäftsfeldes Verkehr der Salzburg AG, Betriebsleiter der Salzburger Lokalbahnen sowie Geschäftsführer der Salzkammergutbahn und der Berchtesgadener Land Bahn. Nach dem Studium des Bauingenieurwesens war Brandl zunächst im Bereich Verkehrsökonomie in Karlsruhe tätig; 2001 wechselte er zur Salzburg AG.

Christoph Chorherr

 

Christoph Chorherr

Landtagsabgeordneter, Grüner Klub, Wien

chorherr.twoday.net

1960 in Wien geboren, Studium der Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Umweltökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien. Diverse Lehraufträge an der Universität Wien, WU Wien und TU Wien. Seit 1991 politische Tätigkeit als Mandatar der Grünen im Wiener Gemeinderat und Landtag. Initiator von Projekten wie autofreie Siedlung, Biomassekraftwerk, Citybike u.v.m. Seit einigen Jahren Schwerpunkt der politischen Arbeit in den Bereichen Stadtplanung und Wohnen. Mitbegründer des Wiener Lernzentrums w@lz (www.walz.at) und Gründer des Vereins S2arch – social and sustainable architecture, Verein für soziale und nachhaltige Architektur, der zwei Schulen in benachteiligten Townships in Südafrika baut und betreibt (www.ithuba.org).

Klaus Dillinger

 

Klaus Dillinger

Beigeordneter der Stadt Ludwigshafen für Bau, Umwelt und Verkehr, WBL

www.ludwigshafen.de/nachhaltig/verkehr

Sanierungsfälle sind auch immer eine Chance für nachhaltige Veränderungen.

 Martin Fritsche

 

Martin Fritsche

Inhaber – POSITIONINGS AG. Praxis für Positionierungsstrategien und Markenentwicklungen

www.positionings.ch

Aufgewachsen und wohnhaft in Zürich, promoviert am Fachbereich Geschichts- und Kommunikationswissenschaften der TU Berlin. Seit 20 Jahren Coaching Consultant für die Entwicklung von Positionierungsstrategien, Markensystemen und Marketingkonzepten. Wichtigstes Werkzeug: Workshops.

 Markus Gansterer

 

Markus Gansterer

Verkehrsclub Österreich VCÖ – Mobilität mit Zukunft

www.vcoe.at

Seit dem Jahr 2012 beim VCÖ zuständig für die Themen Öffentlicher Verkehr, Technologie, Ökonomie sowie für den VCÖ-Bahntest

Die Digitalisierung und die Nachfrage nach Flexibilität, Einfachheit und Komfort fordern von Verkehrsunternehmen, ihre Informationen, Angebote zu individualisieren und mit anderen kombinierbar zu machen. Es geht darum individuelle Mobilität neu zu definieren.

 Klaus Gartenauer

 

Klaus Garstenauer

Leiter Nah- und Regionalverkehr, ÖBB-Personenverkehr AG

www.oebb.at

Mit dem Abschluss einer Maschinenbau-HTL, BWL-Studiums an der WU-Wien und des Fahrdienstleiterkurs der ÖBB bringt Klaus Garstenauer viele Voraussetzungen das Eisenbahnwesen. Nach Erarbeitung des Benützungsentgelts bei der ÖBB-Infrastruktur und einer erfolgreichen Vertriebstätigkeit bei der Thales Austria GmbH führt er seit 2009 den Bereich Nah- und Regionalverkehr der ÖBB-Personenverkehr AG.

 Arno Gasteiger

 

Arno Gasteiger

ehem. Verkehrslandesrat, Salzburg

http://www.salzburg.com/wiki

Arno Gasteiger war von 1984 bis 2000 Mitglied der Salzburger Landesregierung. Von 1989 bis 2000 führte er das Verkehrsressort. In diesen Jahren entstanden der Salzburger Verkehrsverbund, das S-Bahn-Konzept und zahlreiche regionale Verkehrsprojekte. Von 2000 bis 2011 war Gasteiger Vorstandssprecher der Salzburg AG.

 Dirk von Gehlen

 

Dirk von Gehlen

Redakteur der Süddeutschen Zeitung

www.dirkvongehlen.de

Dirk von Gehlen ist Autor und Journalist. Bei der Süddeutschen Zeitung leitet er die Abteilung Social Media/Innovation, in der er das Longreads-Magazin Süddeutsche Zeitung Langstrecke entwickelt hat. Der Diplom-Journalist begleitet den Medienwandel seit Jahren auf seinem Blog digitale-notizen.de und unter @dvg auf Twitter. Er zählt zu den Crowdfunding-Pionieren in Deutschland („Eine neue Version ist verfügbar“) und schreibt unter phaenomeme.de für die Süddeutsche Zeitung über Internet-Meme. 2011 veröffentlichte er bei Suhrkamp das Buch „Mashup – Lob der Kopie“. Gerade ist sein Buch „Meta! Das Ende des Durchschnitts“ erschienen.

Groff

 

Alain Groff

Leiter Mobilität, Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt

www.mobilitaet.bs.ch

Fortschritte für die Mobilität im trinationalen Raum kommen nur zustande, wenn die Verantwortlichen zusammenarbeiten wollen.

Alain Groff leitet seit 2009 das Amt für Mobilität des Kantons Basel-Stadt. Nach seinem Studium an der Universität Stuttgart (Dipl.-Ing. Bauwesen) hat er bei den Basler Verkehrs-Betrieben, im Verkehrsministerium des Grossherzogtums Luxemburg und bei TTK Karlsruhe gearbeitet Für den Kanton Basel-Stadt ist er seit 2001 tätig.

 

 Peter Haibach

 

Peter Haibach

Veranstalter 15. Salzburger Verkehrstage, Obmann FORUM MOBIL

www.forum-mobil.at

 Hannes Hug

 

Hannes Hug

Inhaber hugcares – Menschen, Marken, Medien

Hannes Hug zählt zu den profiliertesten Gesprächsleitern der Schweiz. Er verfügt über grosse Erfahrung bei Podien mit Themenschwerpunkten Design, Architektur, Gesellschaft, Medien und Musik. Hannes Hug wurde 1968 in Basel geboren. Seit Beginn der Neunzigerjahre ist er für Film, Funk und Fernsehen tätig. Er moderierte bei Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) diverse TV-Formate (u.a. „zeBra”, „CASH-TV”, „SF Spezial”). Als Autor und Regisseur realisierte Hannes Hug diverse Filmprojekte („Krokus – as long as we live”, „One Love – Jürg Halter vs. Kutti MC “, „Generation Teleboy”). Aktuell moderiert der gebürtige Berner das Talkformat „Focus“ auf Radio SRF 3.

 Harald Jahn

 

Harald Jahn

Fotograf und Fachautor
www.tramway.at

Als Fotograf und Autor beschäftigt sich Harald A. Jahn mit Architektur, Stadtplanung, Wirtschaft, Soziologie und Vernetzung. Auf seiner Website präsentiert er zeitgemäße europäische Verkehrslösungen. Sein Buch ,,Die Zukunft der Städte“ wurde zum Standardwerk zur Renaissance der Straßenbahnen in Frankreich.
Seit einigen Jahren unter Anderem Mitarbeit bei den „Regionalen Schienen / Forum Mobil“; Vorträge und Ausstellungsbeteiligungen im In- und
Ausland zum Thema Stadtgestaltung und Moderne Straßenbahn.
Geboren 1963, lebt in Wien und Paris.

Michael Mair

 

Michael Mair

Journalist, Gesamtmoderation 15. Salzburger Verkehrstage

www.michael-mair.at

Michael Mair ist Journalist, Moderator und Buchautor. Für seine Aktivitäten und Angebote gelten als Maßstab Kompetenz und Professionalität – erworben in vielen Jahren als Radio- und TV-Redakteur beim ORF; als Universitäts-Lektor und als Interview-Trainer.

Hans Mayr

 

Hans Mayr

Verkehrslandesrat, Salzburg

www.salzburg.gv.at

Eine nachhaltige Gesamtlösung des Verkehrsproblems kann nur durch die intensive Zusammenarbeit aller Verantwortlichen erreicht werden. Als Verkehrslandesrat steht die Multimodalität, das heißt die selbstbestimmte Nutzung der Angebote des öffentlichen und des Individualverkehrs, im Focus meiner Arbeit. Wir sind jedoch immer auf die aktive Unterstützung der Menschen angewiesen, denn sie müssen die Mobilitätsangebote auch wahrnehmen.

Elisabeth Oberzaucher

 

Elisabeth Oberzaucher

Verhaltensbiologin, Universität Wien

www.oberzaucher.eu

Gender-Gastprofessorin an der Universität Ulm.
Autorin des Buches: Homo urbanus, Springerverlag 2017
2015: Ig-Nobelpreis mit Karl Grammer für Mathematik
2016: Erste weibliches Mitglied der Science Busters Wissenschaft auf humorvolle art.
Johann Padutsch

 

Johann Padutsch

Verkehrstadtrat, Salzburg Stadt

www.buergerliste.at/

Johann Padutsch ist seit 1982 für die grüne Bürgerliste im Salzburger Gemeinderat tätig. Als Stadtrat verantwortet er die Bereiche Stadtplanung, Verkehr und Umwelt

 Günther Penetzdorfer

 

Günther Penetzdorfer

www.regionfumo.at

Günther Penetzdorfer entwickelt mit seiner Firma Metapublic Relations intermodale Verkehrssysteme für Städte weltweit. Neben dem Studium der Rechtswissenschaften war er bei den ÖBB als Lokführer beschäftigt. Später trieb er als Leiter des Personenverkehrs Salzburg die Entwicklung der S-Bahn voran.

 Bruno Perucchi

 

Bruno Perucchi

Leiter Zentrale Dienste, Verkehrsbetriebe Zürich

www.vbz.ch

Perucchi hat Betriebswirtschaft studiert und als Eidg. Dipl. Wirtschaftsprüfer abgeschlossen; war rund 25 Jahre als Geschäftsführer und Divisionsleiter in Schweizer Industriekonzernen weltumspannend tätig; bei den VBZ seit 4 Jahren, zuerst als Leiter Zukunftsthemen, dann als Leiter Zentrale Dienste; Fokusthemen der Berufspraxis sind Unternehmungsentwicklung insbesondere der Unternehmungskultur sowie Vertrieb, Innovationsmanagement und das betriebswirtschaftliche Führungsinstrumentarium

Johannes Rauch

 

Johannes Rauch

Landesrat, Vorarlberg

vorarlberg.gruene.at/johannes-rauch

Wir haben in Vorarlberg den dichtesten und besten öffentlichen Personennahverkehr nach Wien – eine Erfolgsgeschichte, die sich stetig weiterentwickelt.

 Karl Rehrl

 

Karl Rehrl

Salzburg Research, Forschungslinienleiter

www.salzburgresearch.at

Automatisierte Shuttles sind eine faszinierende technologische Entwicklung um regionale ÖPNV-Angebote zukünftig noch attraktiver zu gestalten.

 

 Andreas Røhl

 

Andreas Røhl

Associate Gehl Kopenhagen

www.gehlpeople.com/approach/

Andreas has extensive experience creating efficient urban transport systems, with a consistent focus on transport as a means to creating liveable cities. He has worked at both national and city levels and has acted as transport consultant for cities including Vancouver and Copenhagen. His 7 year position as director of the Bicycle Programme at the City of Copenhagen, has provided Andreas with unique insights into delivering on high profile political agendas, as well as promoting cycling in urban areas via both hard and soft infrastructure.

Rubner Markus

 

Markus Rubner

Wiener Linien

www.wienerlinien.at

Die Zukunft der Mobilität war noch nie so nah wie heute.

Abschluss des Bachelor- und Masterstudiums des internationalen Wirtschaftsingenieurwesens an der FH Technikum Wien

Thomas Sablatnig

 

Thomas Sablatnig

Porsche Holding Gmbh

www.porsche-holding.com

Thomas Sablatnig studierte Wirtschaftspädagogik an der Karl-Franzens-Universität Graz und Betriebswissenschaft an der Alpe Adria Universität Klagenfurt.
Seit Oktober 2008 ist er für die Porsche Holding Gmbh tätig.

Gian-Mattia Schucan

 

Gian-Mattia Schucan

Gründer und Geschäftsführer von FAIRTIQ

www.fairtiq.com

FAIRTIQ und die Salzburger Verkehrstage haben das Ziel, den Zugang zur Mobilität zu vereinfachen – dafür setze ich mich auch an den Verkehrstagen ein!

Ursprünglich Physiker hat sich Gian-Mattia Schucan zum eigentlichen Experten im Vertrieb von ÖPNV-Tickets entwickelt. Seine längjährige Führungsfunktion als Vertriebs-Chef der SBB und seine Beratungstätigkeit bei McKinsey und im eigenen Unternehmen schucan management, haben die Basis gelegt für die Gründung von FAIRTIQ – public transport made easy!

 Daniel Soldenhoff

 

Daniel Soldenhoff

Creative director, eyeworks gmbh / #denkfabrikmobilität

www.eyeworks.ch

Daniel „Soldi“ Soldenhoff (4.8.1976) lebt und arbeitet als Gestalter und Denkfabrikant in Zürich. Nach seiner Ausbildung zum Grafiker schrieb er mit seiner Band „Subzonic“ Schweizer Musikgeschichte und war als Musikredaktor für den Musiksender VivaSwizz tätig. Seit 2002 führt er die Design-Agentur „eyeworks“, mit der unter anderem für die Verkehrsbetriebe Zürich, VBZ, tätig ist. Daniel Soldenhoff ist Gründungsmitglied der „denkfabrikmobilität“ und als Stadtmensch an der Zukunft der Städte und der Mobilität interessiert.

 David Sorg

 

David Sorg

Verkehrsbetriebe Zürich
Projektleiter Elektrobusstrategie

www.vbz.ch

Die Umstellung von Busflotten auf elektrische Antriebe stellt Verkehrsbetriebe vor große Herausforderungen. Zürich setzt dabei für Hochleistungslinien auf eine Weiterentwicklung des Obussystems. Die Obusse sind dabei mit Batterien ausgerüstet, die an den Fahrleitungen dynamisch geladen werden.

 

© Joseph Gasteiger

 

Wolfgang Spitzy

Rechtsanswalt, Sprecher der Initiative Herrengasse, Wien

  • Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck und Wien
  • Seit 1980 selbstständiger Rechtsanwalt in Wien
 Robert Thaler

 

Robert Thaler

Leitung Abteilung I/5 Mobilität, Verkehr, Lärm des BMLFUW

www.bmlfuw.gv.at

Mit klimaaktiv mobil unterstützen wir Österreichs Gemeinden und Unternehmen schon heute auf dem Weg in die emissionsfreie Mobilitätszukunft!

Tiemens

 

Harriët Tiemens

Vize-Bürgermeisterin von Nijmegen

www.nijmegen.nl

Harriët Tiemens has been a Nijmegen city alderman since May 2014.She is responsible for Finance, Sustainability (Climate and Energy), Green & Water and Mobility. Tiemens studied Environmental Science at Saxion University of Applied Sciences and Public Administration at Leiden University. She then went on to work as a management consultant in the business services sector, advising companies and government institutions on policy and organisational development. She joined the political party GroenLinks as an active member in 1999. In 2002 she was elected on to the municipal council of Rheden, where she served as alderman from 2007 to 2014.

Lukas Uitz

 

Lukas Uitz

Sprecher von fairkehr – Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung

www.fairkehr.net/

Der gebürtige Salzburger setzt sich seit 10 Jahren in verschiedenen Initiativen für Mensch und Natur ein und widmet sein Leben der Aufklärung über die Notwendigkeit von Umweltschutz und nachhaltiger Lebensweisen. Als Sprecher des Vereins fairkehr steht er für einen aktionistischen Zugang zum Thema Mobilität. Der Verein brachte Straßen zum Erblühen, übersiedelte ganze Haushalte mit dem Fahrrad und macht mit der Knoflacherschen Bewusstseinsmaschine – dem „Gehzeug“ – auf den enormen Platzverbrauchs des Individualverkehrs aufmerksam.

 Heinz Vögeli

 

Heinz Vögeli

#DenkfabrikMobilität

Frei nach Nietzsche: „Nur im Angriff ist klingendes Spiel.“

 Conrad Wagner

 

Conrad Wagner

CEO Mobility Systems

www.conradwagner.ch

Conrad Wagner forscht, entwickelt und evaluiert „Neue Mobilitätsdienstleistungen“, CarSharing und RideSharing in der Schweiz, der EU, in den USA und Indien.

Er lehrt an der HSLU Hochschule Luzern und ZHAW Zürcher Hochschule im Bereich von Mobilität und Verkehr. Im Kanton Nidwalden nimmt er Einsitz im Parlament und präsidierte das Parlament 2015/2016.

Urs Wieser

Urs Wieser

Leiter Verkauf Tailor Made Fahrzeuge, Stadler Rail AG

www.stadlerrail.com

Massgeschneiderte Lösungen von Stadler Rail für Ihre schienengebundenen Mobilitätsaufgaben.

Studium an der ETH Zürich
9 Jahre Projektingenieur bei der Schweizerischen Lokomotiv-& Maschinenfabrik Winterthur
17 Jahre Leiter Technik bei Stadler Bussnang AG
8 Jahre Leiter Verkauf Tailormade-Fahrzeuge bei Stadler Rail