Presseaussendung 24.11.2017 – Die überparteiliche Mobilitäts-Plattform FORUM MOBIL stieß mit ihrer Befragung der sechs Bürgermeister-Kandidierenden auf große Resonanz.Die „Entscheidungshilfe zur Bürgermeisterwahl“ erreichte auf Facebook über 12.000 User, viele hundert lasen sich die Ergebnisse im Detail durch. Außerdem griffen die Salzburger Nachrichten die Ergebnisse auf und berichteten ausführlich in Form einer Doppelseite.

FORUM MOBIL Fachbeirat Lukas Uitz wertet die Ergebnisse aus.

FORUM MOBIL-Fachbeirat Lukas Uitz wertet die Ergebnisse aus.

Zum Befragungsergebnis

Grundlage für wahlentscheidendes Thema

Das FORUM MOBIL hat somit einen Beitrag zur fairen Auseinandersetzung unter den Kandidierenden geleistet und für Transparenz gesorgt.

Interessierte können die Antworten der Kandidierenden weiterhin vergleichen und aufgrund ihres jeweiligen Interessenschwerpunktes reihen. Sollten die Fragen über die Verkehrslösungen in Salzburg das wahlentscheidende Thema sein, wird mit der Arbeit von FORUM MOBIL eine echte Entscheidungsgrundlage geboten.

 

Fortsetzung bei Stichwahl und Landtagswahl

Das Modell der Befragung durch einen Fachbeirat namhafter ExpertInnen soll auch bei der wahrscheinlichen Stichwahl fortgesetzt werden und schon als Probelauf zur Landtagswahl 2018 in Salzburg gesehen werden.

 

Für das FORUM MOBIL
Peter Haibach

Comments

comments