Willkommen beim FORUM MOBIL

fahrrad

Das FORUM MOBIL setzt seit 2016 die wertvolle Arbeit der REGIONALEN SCHIENEN in neuem Gewand und am Puls der Zeit fort und steht dabei für eine moderne und offene Mobilitäts-Plattform in Salzburg, ausgestattet mit der jahrzehntelangen fachlichen Expertise der REGIONALEN SCHIENEN.

Die Fachzeitschrift REGIONALE SCHIENEN feierte 2016 ihr 30-jähriges Bestehen. Ein würdiger Anlass, um sich zum einen einen Blick zurück zu erlauben, und zum anderen, um einem funktionierenden Werk einen modernen Anstrich mit zeitgemäßen technischen Tools und einem neuen klingenden Namen zu verpassen. Mehr

Neues aus Österreich und aus aller Welt

Titelbild Panoramawagen (c)NÖVOG_weinfranz

Mariazellerbahn

Die schönste Verbindung von Technik und Natur! 84 km führt die Strecke von St. Pölten durch das Pielachtal, vorbei am Ötscher bis nach Mariazell. Die Himmelstreppe bietet modernen Komfort, der Panoramawagen 1. Klasse überzeugt mit Rundumverglasung und regionalem Cateringservice. Mehr

Titelbild_Regionalbahntagung

Gmunden lädt zur Regionalbahn Tagung 2018

Am 31.8.2018 wird die siebte Österreichische Regionalbahn-TAGUNG im Vorfeld der Eröffnungsfeierlichkeiten zur Traunseetram abgehalten. Dabei werden Best-Practice-Beispiele zur Attraktivierung der Stadt- und Regionalbahnen präsentiert. Welche wirtschaftlichen Impulse können Regionalbahnen auslösen? Wie kann eine optimale Nutzung des Umfeldes eines Regionalbahnhofes aus städtebaulicher Sicht erfolgen?  Mehr

Arbeiterkammer_Logo

AK PendlerInnen-Umfrage

Sommerzeit ist Baustellenzeit – und das betrifft auch den Bahnverkehr. Sie pendeln mit dem Zug? Wie zufrieden sind Sie mit den Informationen über Sperren und Schienenersatzverkehr? Die Arbeiterkammer führt eine Umfrage durch und will wissen, wie PendlerInnen die Infos über Baustellen beurteilen und welche Infos sie gerne haben möchten. Mehr

Zubgeleiter Andreas Poms und Stephanie Anton mit Bodycam. Foto: Peter Haibach

ÖBB-Zugbegleiter ab sofort mit BODYCAMS

Presseaussendung 16.07.2018 – FORUM MOBIL begrüßt vorbehaltlos die Entscheidung der ÖBB, in den Zügen für mehr Sicherheit zu sorgen. Zwar fühlen sich laut Umfragen 78 % der Fahrgäste sehr sicher bzw. sicher, doch ist dieser Wert nicht zufriedenstellend. Eine Steigerung ist dringend erforderlich. Sporadische Kontrollen in den Zügen sind nicht hinreichend. Mehr

Scroll Up